Haus Creativ Wandling Martin

Haus Creativ - "Burschenhaus"

Tür an Tür, Kopf an Kopf. So lebten hier im „Burschenhaus“ vor ca. 30 Jahren noch die Jungarbeiter der ehemaligen ÖAMAG, der heutigen RHI Magnesita. In den letzten Jahrzehnten veränderte sich durch die Wirtschaftslage auch die Arbeitssituation im Radentheiner „Werk“, wie die Fabrik von den Einheimischen genannt wird. Viele Arbeitsplätze wurden abgebaut, das Burschenhaus verlor seinen Zweck und stand lange Zeit leer. Bis 2005 mit Martin Wandling und der ARGEntur dem alten Haus neues Leben eingehaucht wurde.

 

Jetzt arbeiten hier viele kreative Menschen in den verschiedensten Unternehmen, wiederum Tür an Tür, aber vor allem Kopf an Köpfchen — denn Kreativität ist unser Motto!

Zurzeit beherbergt das Haus Creativ 20 Firmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Von Leben-Wohnen-Genießen bis hin zu Werbung, Versicherung, Gesundheit und Beratung. Alle kreativen Köpfe finden im diesem Haus Platz.

Martin Wandling machte es sich zur Aufgabe aus diesem leer stehenden Gebäude wieder ein Haus für helle Köpfchen und fleißige Arbeiter zu machen. Die ARGEntur sowie die Weinhandlung Wandling und Bauer sind seit den Gründungstagen fixer Bestandteil des Haus Creativ. Durch die gute Verkehrsanbindung sowie die Infrastruktur und Raumaufteilung siedelten sich binnen kürzester Zeit weitere Firmen an.